Keine Kommentare

Beobachten Sie Ihre Mitarbeiter, die von zu Hause aus mit einer Spionage-App arbeiten

App zur Überwachung von Mitarbeitern zu Hause

Wie wir alle wissen, haben die Isolationsolympiade in den letzten Wochen auf der ganzen Welt aufgrund der Covid-19 Ausbruch. So hat jede Unternehmensorganisation ihren Mitarbeitern erlaubt, neue Sportarten, Freestyle-Panik, Synchronisation von Sorgen und Kämmen Ihrer Haare ohne Grund zu debütieren, unabhängig davon, ob Sie Haare haben oder nicht.

Ich meine, Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten, ähnlich wie in ihren Büros. Jetzt können sie sich von zu Hause aus bei ihren digitalen Geräten anmelden und die ihnen zugewiesenen Aufgaben erledigen. Isolation Olympics haben sich für die Geschäftswelt weltweit als sehr schwierig erwiesen und sie müssen ihren Sportlern erlauben, von zu Hause aus mit unternehmenseigenen Computergeräten aufzutreten.

Warum kratzen sich Arbeitgeber am Kopf?

Unternehmer sind sensibel geworden, weil sie auf die eine oder andere Weise Einnahmen generieren müssen, aber Mitarbeiter, die zu Hause sitzen und die Olympischen Spiele der Isolation genießen, nehmen ihre Arbeit weniger ernst. Die Arbeitgeber haben mit vielen Problemen zu kämpfen, wenn sie von zu Hause aus arbeiten, beispielsweise zu viel Zeit auf Social-Media-Websites während der Arbeitszeit. Sogar einige Mitarbeiter suchen nach Dingen wie dem Nein zu Ihrem Chef.
Darüber hinaus arbeiten die Mitarbeiter nur in der ersten Hälfte des Tages und fangen dann wieder an, im Cyberspace herumzuspielen und zu sehen: „Geht es Tom Hanks und Tina Wilson gut? „Und fang weiter an, mit sich selbst zu reden, als ich das letzte Mal jemandem die Hand geschüttelt habe.

Darüber hinaus verschwenden Mitarbeiter heutzutage nicht nur Zeit mit Geräten im Besitz von Unternehmen wie Laptops und Desktop-Computern. Sie haben auch begonnen, andere Unternehmen innerhalb der Arbeitszeit auszulagern.

Mitarbeiter neigen dazu, andere in Arbeitszeiten auszulagern

Mitarbeiter nutzen heutzutage die Isolationsolympiade (COVID-19) und haben begonnen, andere Unternehmen neben ihren von ihren Vorgesetzten beauftragten Mitarbeitern auszulagern. Dies bedeutet, dass sie versuchen, Arbeitgeber dazu zu bringen, sich mit geschäftlichen Laptops und Desktop-Geräten zu beschäftigen. Die Mitarbeiter vergessen jedoch zu wissen, dass die Chefs bereits ihre Pläne gemacht haben Mitarbeiter können von zu Hause aus arbeiten isoliert Olympische Spiele.

Wenn ein Mitarbeiter von einem anderen Unternehmen ausgelagert wird, ist er nicht dessen Mitarbeiter, sondern arbeitet für ein paar Stunden auf Bewährung für ihn. Wenn Sie als Arbeitgeber der Ansicht sind, dass Ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit auslagern und die Hälfte Ihrer Zeit für Dritte aufgewendet wurde, hat dies schwerwiegende Konsequenzen für Ihr Unternehmen.

Was passiert, wenn glaubwürdige Mitarbeiter am Outsourcing beteiligt sind?

Es ist keine tolerierbare Handlung eines Mitarbeiters einer Unternehmensorganisation. Sie können keine andere Person auslagern, indem Sie die Arbeitszeit Ihres aktuellen Arbeitgebers überspringen oder ausweichen. Ich weiß, dass einige Mitarbeiter ihren Job an eine andere Person auslagern und für einen bestimmten Zeitraum einen anderen Job in die Hände bekommen. Die Gefahr des Outsourcings ist gestiegen, zumal die Menschen aufgrund der Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu Hause bleiben dürfen. Wenn glaubwürdige und loyale Mitarbeiter Ihrer Unternehmensorganisation mit dem Outsourcing beginnen, hat dies schwerwiegende Konsequenzen.

Eine Unternehmensorganisation kann geistiges Eigentum und alle anderen geheimen und vertraulichen Informationen verlieren, die keiner der Arbeitgeber mit den Wettbewerbern teilen möchte. Die Loyalität und Glaubwürdigkeit der Arbeitnehmer ist für die Arbeitgeber wertvoll. Wenn Arbeitgeber ihren Mitarbeitern erlauben, Geräte im Besitz von Unternehmen zu Hause mitzunehmen und remote zu arbeiten, bedeutet dies, dass sie ihren Mitarbeitern blind vertrauen. Verwenden Sie Spionage-App-Funktionen, um Outsourcing zu verhindern, anstatt große Verluste durch Mitarbeiter zu erleiden, die von zu Hause aus arbeiten und Dritte während der Arbeitszeit auslagern.

Was können Arbeitgeber tun?

Da sich die Technologie im Laufe der Jahre auf die nächste Stufe entwickelt hat, können Arbeitgeber ihre Mitarbeiter aus der Ferne von zu Hause aus beobachten. Arbeitgeber können eine Fernüberwachung durchführen, die auch als Telematik bezeichnet wird. Im Laufe der Jahre ist es legal geworden und Sie können Ihre unternehmenseigenen Geräte, die Ihren Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, überwachen. So können Sie die elektronische Kommunikation Ihres Mitarbeiters anhand von Textnachrichten, E-Mails, Bildschirmaktivitäten und anderen Aktivitäten auf unternehmenseigenen Geräten verfolgen. Arbeitgeber können die Aktivitäten der Mitarbeiter überwachen wenn sie von zu Hause aus mit dem arbeiten Computer Spion App.

TheOneSpy Top 5 Spionagefunktionen für Computer: Verhindern Sie das Outsourcing von Mitarbeitern

  • Bildschirmaufnahme

Vorbei sind die Zeiten, in denen Unternehmer aufgrund ihrer verärgerten Mitarbeiter große Verluste erleiden müssen. In der gegenwärtigen Zeit, in der der COVID-19-Ausbruch Probleme verursacht, müssen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten. Sie können jedoch eine Computer-Spionage-App auf unternehmenseigenen Geräten installieren. Darüber hinaus kann ein Geschäftsinhaber eine Bildschirmaufzeichnung aus der Ferne durchführen, kurze Videos des Bildschirms aufzeichnen und an das Webportal senden. Ein Arbeitgeber kann die Videos regelmäßig aufzeichnen und ansehen und über die Aktivitäten der Mitarbeiter auf dem Laufenden bleiben, um festzustellen, ob sie für das Unternehmen oder für eine andere Person arbeiten. So können Geschäftsinhaber mit einem einzigen Tastendruck auf das Online-Dashboard einer Computer-Tracking-App mehrere Überprüfungen durchführen.

  • Protokollierung von Tastenanschlägen

Jeder Tastendruck auf jeden Mitarbeiter mit Kennwortziffer wurde auf einem unternehmenseigenen Gerätecomputer verwendet, um App-Aufzeichnungen auszuspionieren und zu erfassen und an das Webportal zu senden. Arbeitgeber können alle Tastenanschläge aufzeichnen und verfolgen, die auf einen Remote-Mitarbeiter angewendet werden, der von zu Hause aus auf Geräten im Besitz eines Unternehmens arbeitet. Arbeitgeber können ihre Textnachrichten und Konversationen in Instant Messaging-Apps lesen, die auf unternehmenseigenen Geräten heruntergeladen wurden. Wenn Ihr Mitarbeiter während der Arbeitszeit auf Ihrem unternehmenseigenen Gerät auslagert, können Sie den Verärgerten auf frischer Tat ertappen. Sie können Kennworttasten, Messenger-Tastenanschläge, Nachrichten und E-Mail-Tastenanschläge abfangen.

  • Website-Blockierung

In dieser Isolationsphase ist jede private Organisation oder Regierung zu einem Sportler der Isolationsolympiade geworden. Darüber hinaus tendieren Arbeitgeber, die von zu Hause aus arbeiten, plötzlich zu Websites, um zu sehen, ob ihre Prominenten in Ordnung sind oder ob sie Opfer von COVID-19 werden. Arbeitgeber können alle zeitraubenden, unterhaltsamen und unangemessenen Websites auf den Geräten des Unternehmens blockieren, um die Goldbricking-Aktivitäten der Mitarbeiter zu verhindern.

  • MIC-Fehler

Arbeitgeber können das MIC des MIC des Ziel-Laptop-Geräts aus der Ferne abhören und die Umgebung aufzeichnen und anhören, insbesondere in diesen Tagen, in denen sich jeder Mitarbeiter im Selbstgefängnis befindet. Arbeitgeber können alle versteckten Gespräche und Surround-Sounds mit einer Computerüberwachungssoftware abhören. Wenn Ihre Mitarbeiter online mit jemandem über Outsourcing sprechen, haben Sie eine klare Chance, alle Gespräche zu führen, die an Bord bleiben, was Sie als Nächstes über den jeweiligen Mitarbeiter denken sollten.

  • Screenshots

Fernarbeit oder Mitarbeiter, die heutzutage von zu Hause aus arbeiten, sind leicht zu handhaben, da Arbeitgeber ihre Aktivitäten insbesondere während der Arbeitszeit aus der Ferne abrufen können. Sie können mehrere Screenshots auf dem Computerbildschirm des Mitarbeiters planen. Wenn ein Mitarbeiter anfängt, Aktivitäten auf einem unternehmenseigenen Computerbildschirm auszuführen, beginnt er mit der Erfassung von Screenshots in einer bestimmten Reihenfolge und sendet sie mit einem vollständigen Zeitstempel an das Webportal.

Wie funktionieren die Funktionen der Computer Tracking App?

Installieren Sie die Spionagesoftware für Mac-Laptops und Desktop-Geräte, bevor Sie sie an Mitarbeiter übergeben, denen Sie die Arbeit von zu Hause aus erlauben. Aktivieren Sie es nach Abschluss des Installationsvorgangs und aktivieren Sie Ihr Online-Dashboard-Konto weiter. Verwenden Sie jetzt das Webportal und erhalten Sie Zugriff auf alle oben genannten Funktionen. Verwenden Sie diese Funktionen, um die Aktivitäten Ihrer Remote-Mitarbeiter zu überprüfen, die vom Haus aus arbeiten.

Fazit

Die jüngste Pandemie COVID-19 hat die ganze Welt in Selbstisolation geführt, um die Kette zu brechen oder die Prävalenz zu mildern. Unternehmensorganisationen haben keine andere Wahl, als ihren Mitarbeitern zu erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten. Allerdings arbeiten nicht alle Mitarbeiter von zu Hause aus ordnungsgemäß und ehrlich. Anstatt die vom Unternehmen zugewiesene Arbeit zu erledigen, beginnen die Mitarbeiter mit der Auslagerung, um mehr Geld zu verdienen. Jetzt können Arbeitgeber alle Arbeitsaktivitäten der Mitarbeiter in einer Arbeitsstunde überwachen und jeden Mitarbeiter bei Bedarf zur Rechenschaft ziehen. Die fünf wichtigsten Funktionen unserer Spionage-App sind die besten in der Branche.

Mehr interessante Produkte:

Folgen Sie uns auf, um die neuesten Spionage- / Überwachungsnachrichten aus den USA und anderen Ländern zu erhalten Twitter wie wir auf Facebook und abonnieren Sie unsere Youtube Seite, die täglich aktualisiert wird.

Mitarbeiterüberwachung

Weitere ähnliche Beiträge

Menü