fbpx

Wie können Eltern das Android-Handy von Kindern überwachen, ohne aufdringlich zu wirken?

Wie Eltern das Android-Handy von Kindern überwachen können, ohne aufdringlich zu wirken

Seitdem haben die kleinen Kinder und Jugendlichen im Laufe der Jahre ihre individuellen Android-Telefongeräte bekommen; Eltern haben ihre ernsten Bedenken. Daher möchten Eltern die Android-Telefone von Kindern wirklich überwachen, ohne aufdringlich zu wirken. Die Eltern müssen jedoch ehrlich sein, was sie tun und welche Gründe sie haben. Erklären Sie Ihren Kindern, dass es um ihre Sicherheit und ihren Schutz geht. Die grundlegende Verantwortung der Eltern besteht darin, sicherzustellen, dass Kinder und Jugendliche online und im wirklichen Leben sicher sind, indem sie wissen, dass sie Android-Telefone angemessen verwenden.

Normalerweise haben Eltern die Angewohnheit, ihren Kindern zu sagen, dass sie für ihre Handys bezahlt haben. So haben sie das Recht, die Nachrichten ihrer Kinder zu lesen, Gespräche zu führen, ihre Anrufprotokolle zu überprüfen und herauszufinden, wer ihre Freunde im Mobilfunknetz und auf Social Media-Plattformen sind. Auf der anderen Seite sind Kinder sehr emotional, wenn es darum geht, dass Eltern in die Privatsphäre ihres Android-Handys eindringen.

Kinder gehen davon aus, dass Android-Geräte ihr persönliches Eigentum als Tagebücher sind, daher müssen sie vorsichtig vorgehen. Oft ist es eine gute Idee, die Android-Handys Ihres Kindes zu überprüfen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass bei der Stichprobenprüfung etwas nicht stimmt, ist dies Ihrer Meinung nach von entscheidender Bedeutung Verfolgen Sie das Handy Ihres Teenagers ohne aufdringlich zu wirken.

Warum möchten Eltern das Android-Handy eines Kindes überwachen, ohne aufdringlich zu wirken?

Social-Media-Plattformen sind eine der größten Bedrohungen, die Eltern dazu gebracht haben, das Mobiltelefon eines Kindes zu überwachen, ohne aufdringlich zu wirken. Sie wollen ihre Kinder vor den Albträumen schützen, denen sie aufgrund der übermäßigen Nutzung von Smartphones und Android-Geräten ausgesetzt sind.

 Nutzung sozialer Medien durch Kinder auf Android-Smartphones Statistiken

  • Fast 88% der Kinder oder Jugendlichen haben gesehen, dass Menschen gemein oder grausam gegenüber einer anderen Person sind
  • Social-Media-Statistiken: 300% der Angriffe auf Jugendliche wurden in den letzten Jahren verstärkt
  • 12% der Teenager und Kinder sind Augenzeuge unangenehmen Verhaltens, das sie regelmäßig in Social Media-Apps beobachten
  • Fast 55% der Eltern geben an, dass 72% der Kinder von Facebook besessen sind und 76% der Eltern bereitwillig Zugang zu den Kindern auf Facebook gewährt haben
  • 8% der Kinder hatten Streitigkeiten mit Freunden, weil sie in den sozialen Medien Line-Shaming-Artikel veröffentlicht hatten
  • 43% von Kindern sagen, dass sie ihre Aktivitäten in den sozialen Medien ändern werden, wenn sie feststellen, dass Eltern ihre Aktivitäten in den sozialen Medien aufdringlich überwachen
  • 55% der Kinder haben online private Informationen mit Fremden geteilt, einschließlich Fotos und unangemessener
  • Fast die Hälfte der Online-Sexkriminalität wird auf Social-Media-Plattformen gegen Minderjährige verübt
  • Neben Social Media ist Pocket Porn eines der größten Probleme für Eltern auf Android-Geräten
  • 29% der Kinder haben sich von einem Fremden verfolgt und sind Opfer von ihnen geworden
  • 22% der Kinder lauern mehr als zehn Mal am Tag in ihrer bevorzugten Social-Messaging-App
  • 71% der Kinder und Jugendlichen besuchen zahlreiche Websites, um sexuelle Fantasien auf Android zu hegen

"Meistens sind Eltern beim Überwachen von Android-Handys für Kinder sehr schutzbedürftig und werden zu Helikopter-Eltern. Laut GuradChild würden jedoch fast 43% der Jugendlichen ihr Online-Verhalten ändern, wenn sie erfahren, dass Eltern sie im Auge behalten . "

3 Ways for no-brainers Eltern überwachen das Kindertelefon, ohne aufdringlich zu wirken

Sprechen Sie mit Ihrem Kind über Ihre Bedenken

Wenn Sie wissen möchten, dass Ihre Kind lebt in einer hyper-sexualisierten Welt und Sie möchten auf Ihrem Android-Gerät schnüffeln und dann mit Ihrem Kind über die Bedenken diskutieren. Daher besteht der allererste Schritt, den Sie tun müssen, darin, Ihr Kind um „Erlaubnis“ zu bitten. Die Eltern haben sich jedoch für die falschen Methoden entschieden und versucht, strenge Regeln für Kinder durchzusetzen und letztendlich ihre Kinder zum Rebellen zu bringen.

Daher müssen Sie eine offene Diskussion über Online-Scham, trendige Social-Media-Trends, sexuelle Fantasien, Cyber-Raubtiere und x-bewertete Inhalte führen. Also, sobald Sie gewonnen haben das Vertrauen Ihres KindesEs wäre mühelos für Sie, auf das Smartphone des Kindes zuzugreifen, ohne aufdringlich zu wirken. Am Ende des Tages werden die Kinder Ihre Sorgen verstehen und Sie müssten überhaupt nicht aufdringlich sein.

Behalten Sie das Kind über das Handy im Auge.

Alles, was Sie weiter tun müssen, um zu ermitteln, wo Ihr Kind über das Internet auf Android exponiert wird. Offensichtlich fangen die Dinge an, als das Kind sein erstes Android-Gerät, Gruppenzwang und Popup auf dem Handybildschirm bekam, um Ihr Kind sexuell zu pflegen. Darüber hinaus nutzen Kinder soziale Medien und werden Zeugen Opfer von Cyberbullying.

Darüber hinaus ist Online-Dating eine Art von Aktivität, die Sie wissen müssen, damit Ihr Kind seine Android-Telefone häufig im Auge behält. Lesen Sie außerdem die Textnachrichten, Anrufprotokolle für Android-Telefone, Browsing-Aktivitäten, Protokolle für soziale Medien und viele andere. Nehmen Sie sich außerdem nicht zu viel Zeit, um die Aktivitäten von Mobiltelefonen zu sehen, und stellen Sie sicher, dass Sie diese Aktivitäten ausführen, wenn sie ihr Android-Handy und ihre Gadgets nicht verwenden.

"Fast Company hat in dem Bericht von Common Sense Media angegeben, dass fast 75% der Kinder unter 8 Mobiltelefonen verwenden. Wenn Ihr Kind unter 10 ist, ist die Überwachung der Android-Telefone sehr effektiv."

Halte dich näher und sei wachsam.

Wenn Sie die Privatsphäre Ihres Kindes nicht verletzen möchten, müssen Sie auf dem Laufenden bleiben, um zu wissen, was Ihre Kinder auf Android über das Internet tun. In dem Moment, in dem Ihr Kind etwas Riskantes, Schlechtes und Gefährliches tut oder scheinbar versucht, sich zu distanzieren, handeln Sie schnell, um an sein Gerät zu gelangen. Auf der anderen Seite versucht Ihr Kind ständig, den Bildschirm seines Mobiltelefons vor Ihnen zu verbergen, und gewöhnt sich möglicherweise daran, den Raum zu verschließen und das Mobiltelefon zu benutzen.

Eltern sollten wachsam bleiben, dass Ihr Kind etwas Schreckliches tut und nicht möchte, dass Sie neben ihnen anwesend sind. Daher sollten Eltern die Kindersicherungssoftware für Mobiltelefone verwenden, ohne aufdringlich zu sein. Wenn Sie Ihr Kind jedoch zu Ihren besten Freunden machen können, können Sie die Arbeit problemlos erledigen, ohne sich mit Haselnüssen auseinandersetzen zu müssen. Daher sollten sich die Eltern darauf vorbereiten, keine Angst vor der Überwachung der Kinderhandys zu haben.

Verwenden Sie die nicht-intrusive android Kindersicherung, um Kinder zu überwachen, ohne aufdringlich zu wirken

Wenn Eltern es satt haben, Dinge zu tun
scheint unerwünscht zu sein. Dann sollten sie die unauffällige elterliche Kontrolle in die Hand bekommen Software zur Verfolgung von Android-Handys ohne aufdringlich zu wirken. Sie müssen lediglich auf die offizielle Webseite der Kindersicherungssoftware für Android zugreifen und das Abonnement erhalten. Installieren Sie die Handy-Überwachungs-App für Android auf dem Handy des Kindes und erhalten Sie Zugriff auf das Online-Kontrollfeld, wo Sie die zahlreichen Tools wie Live-Bildschirmaufzeichnung, IM-Protokolle verwenden können, Tippen Sie auf Android-Telefongespräche ohne Rooting, Browsing-Aktivitäten, geheimer Anrufrekorder für Android, Überwachung von Textnachrichten und Remote-Android-Controller. Sie können eine nicht aufdringliche Android-Tracking-App verwenden, um die Kindersicherung auf den Geräten Ihres Kindes einzustellen und die Handy- und Internetaktivitäten des Kindes in Echtzeit im Auge zu behalten.

"Eltern können mit der nicht-aufdringlichen Kindersicherungs-App für Mobiltelefone sicherstellen, dass Kinder online sind und die Sicherheit im wirklichen Leben genießen. So können Eltern die Aktivitäten von Android-Handys im Auge behalten, ohne aufdringlich zu wirken."

Mehr interessante Produkte:

Folgen Sie uns auf, um die neuesten Spionage- / Überwachungsnachrichten aus den USA und anderen Ländern zu erhalten Twitter wie wir auf Facebook und abonnieren Sie unsere Youtube Seite, die täglich aktualisiert wird.

Weitere ähnliche Beiträge

Menü