fbpx

Online-Raubtiere nutzen Videospiele und Chats als Jagdrevier

Online-Raubtiere nutzen Videospiele und Chats als Jagdrevier

Cyberkriminelle sind heutzutage überall im Internet. Wissen Sie? Sie stellen Online-Verbindungen zu jungen minderjährigen Teenagern her und nutzen Videospiele, soziale Netzwerke, geheime Chatrooms und andere Online-Chat-Plattformen wie nie zuvor. Junge Teenager lieben es, Videospiele wie Minecraft, Fortnite und andere auf ihren digitalen Geräten zu spielen, und sie sind zu gewalttätig. Darüber hinaus spielen sie auch Videospiele, die das Chatten während des Spielens ermöglichen. Es ist also wahrscheinlicher, dass sie mit sexuellen Raubtieren interagieren, die ihnen auf jede erdenkliche Weise schaden könnten. Online-Raubtiere verfolgen Teenager, und Videospiele, Chatrooms und soziale Netzwerke sind zu ihren Jagdgründen geworden.

Das Internet ist voll von sexuellem Missbrauch von Kindern! Was ist falsch?

Das Internet ist voll von sexuellen Bildern von kleinen Kindern. Eltern sind sich nicht bewusst, wie sie ihre Kinder jagen könnten, auch wenn sie ihre Kinder nicht alleine lassen.

  • Es gibt einen Grund, der zunehmend daran teilnimmt, ihre Sicherheit aufs Spiel zu setzen. Raubtiere greifen heimlich junge Kinder ohne deren Wissen an.
  • Online-Feinde können explizites Material über Kinder erstellen und teilen, indem sie Technologien wie Telefone, PCs, Internet und soziale Medien verwenden, und die Strafverfolgung ist hilflos, wenn die Eltern nicht mit ihnen kooperieren.

Die Statistiken sind schrecklich, weil kleine Kinder mit größerer Wahrscheinlichkeit online Opfer von sexuellem Missbrauch werden. Sexualstraftäter können Fotos und Videos des sexuellen Missbrauchs von Kindern produzieren, indem sie ihre Besessenheit mit Mobiltelefonen, PCs, dem Internet, Videospielen und sozialen Netzwerken manipulieren. Tech-Unternehmen weltweit haben Berichten zufolge erklärt, dass im letzten Jahr mehr als 45 Millionen eindeutige Fotos und Videos von jungen Teenagern missbraucht wurden.

Schreckliche Statistiken, die Eltern über Kindesmissbrauch wissen müssen

  • 1998 ereigneten sich mehr als 3000 Vorfälle im Zusammenhang mit Darstellungen von Kindesmissbrauch
  • Ein Jahrzehnt später stiegen die Vorfälle auf 10,000
  • Im Jahr 2014 hatte die Zahl 1 Million überschritten
  • Im Jahr 2021 wurden mehr als 18.4 Millionen explizite Fotos und Videos von Teenagern viral
  • Im Jahr 2022 erschienen laut Unternehmen mehr als 45 Millionen Videos und Fotos von sexuellem Missbrauch von Kindern im Internet

Laut Staatsanwaltschaft, Gerichtsakten, Strafverfolgungsberichten:

Berichte über Kindesmissbrauch, Kindespflege und Erpressung nehmen weltweit mit hoher Quote zu. Täter im Internet pflegen ständig Tausende von jungen Opfern, indem sie Videospiele, Multiplayer-Videospiele, Chatrooms, Apps für soziale Netzwerke und andere Online-Plattformen verwenden. Eine Überprüfung der Strafverfolgung, Gerichtsakten, Strafverfolgungsberichte alarmiert Eltern, sich um die Kinder zu kümmern und Behalten Sie ihre Teenager im Auge wenn sie allein in ihren Häusern sind.

Vor zwei Jahrzehnten war der sexuelle Missbrauch von Kindern ein Thema, vor zehn Jahren eine Epidemie, und heute steht die Krise an einem Wendepunkt. Laut dem Bericht der New York Times haben Sexualstraftäter virtuelle Verbindungen zu Kindern.

Wie stellen Raubtiere direkt in den Häusern der Opfer virtuelle Verbindungen her?

Hier sind die folgenden Möglichkeiten, die es Online-Raubtieren ermöglichen, direkt im Haus ihres Opfers virtuelle Verbindungen zu kleinen Kindern herzustellen:

Discord-Plattform, auf der Gamer beim Spielen chatten

Discord-Plattform, auf der Spieler während des Spielens chatten

Discord ist ein Online-Ort, an dem Sie über die Zugehörigkeit zu einem Schulclub, einer Spielgemeinschaft und Kunstgemeinschaften sprechen können. Die meisten Eltern haben junge Tweens und Teenager auf Discord-Plattformen beobachtet, wo sie Videospiele und Live-Chats spielen, während sie spielen. Darüber hinaus haben Mütter über ihre Angst gesprochen, sich Bilder von sexuellen Aktivitäten anzusehen, die von anderen in Discord-Gruppen gepostet wurden. Also nutzen Online-Raubtiere, die es auf Jugendliche abgesehen haben, Videospiele neben Chat-Einrichtungen.

Multiplayer-Videospiel- und Chat-Apps

Sexualstraftäter haben einen weiteren Schritt unternommen, indem sie Multiplayer-Videospiele und Chat-Apps verwenden, um Jugendliche online anzugreifen. Cyberkriminelle wie Stalker, Kinderschänder und andere. Sie könnten ein Gespräch beginnen, um das Vertrauen kleiner Kinder zu gewinnen. Es ist wahrscheinlicher, dass sie Kindern etwas vormachen und falsche Geschichten über ihre Nöte erzählen, um sie in lange Gespräche zu verwickeln. Raubtiere haben eine versteckte Agenda, um sie nach sexuellen Fotos und Videos zu fragen, um sie am Ende zu erpressen, um immer mehr gewalttätige Inhalte zu erhalten.

Social Apps Beste Jagdreviere für sexuelle Raubtiere

Abgesehen von Videospielen und Multiplayer-Videospielen sind soziale Netzwerke wie Instagram, Kik Messenger, Skype, TikTok, Snapchat und andere am besten geeignet, um viele Opfer in kurzer Zeit zu finden. Daher ist es wahrscheinlicher, dass kleine Kinder online gefangen bleiben und virtuelle Verbindungen herstellen, weil Handys, PCs und Computer in ihrem Zugriff sind.

Die Internetverbindung, ein Handy und ein PC reichen aus, um die Sicherheit Ihres Kindes zu gefährden. Online-Raubtiere würden leicht eine virtuelle Verbindung herstellen und in Ihrer Gegenwart, aber ohne Ihr Wissen, mit Ihrem Kind spielen. Social-Messaging-Apps verfügen über Funktionen, um mit jedem online zu kommunizieren, und Kinder können sich über Chats, Nachrichten, Sprach- und Videoanrufe unterhalten. Daher sind Social-Media-Plattformen das beste Jagdrevier für Sexualstraftäter.

Videospiel-Trauma überwältigend

In den US-Bundesstaaten gilt Videospielen als Sport, und Elitespieler erhalten Stipendien von Schulen und Hochschulen. Die Branche profitiert mehr als 43 Milliarden US-Dollar von den Kosten junger Teenager. Das Videospiel-Trauma ist überwältigend. Wissen Sie, warum? In einem FBI-Bericht heißt es, dass Sextortion, Erpressung und Kinderpflege aufgrund von Videospielen auf einem massiven Niveau sind. Opfer versuchen eher Selbstmord, nachdem sie Opfer geworden sind. Der Bericht des Justizministeriums besagt, dass Sextortion und Kindesmissbrauch im Internet zu einer erheblichen Bedrohung für die Sicherheit von Kindern geworden sind. In den Vereinigten Staaten spielen mehr als 97 % der Kinder Videospiele und 83 % der Mädchen spielen Multiplayer-Spiele.

Kinder mit der Kindersicherungs-App vor digitalen Jagdgründen schützen?

Eltern haben keine andere Wahl, als zu wissen, wie Online-Raubtiere auf ihre Häuser zugreifen und mit ihren kleinen Kindern interagieren. Darüber hinaus ist es wahrscheinlicher, dass Eltern die Kindersicherung auf den digitalen Geräten ihrer Kinder einrichten, um eine elterliche Überwachung ihrer Online-Aktivitäten durchzuführen.

Verwenden Sie Handy- und Computerüberwachungssoftware für die Sicherheit von Kindern:

TheOneSpy ist eine der besten Überwachungslösungen für Eltern. Sie können Kinder vor Sextortion und sexuellem Missbrauch von Kindern schützen. Eltern können Kinder daran hindern, online virtuelle Verbindungen zu Fremden herzustellen. Sie können Chats überwachen, während Sie Videospiele, soziale Netzwerke und Chatrooms spielen. Die Spionage-App TheOneSpy für Eltern kann PCs und Telefone überwachen, um Ihre Kinder mit den folgenden Funktionen zu schützen.

Website-Blockierung:

TheOneSpy ermöglicht Eltern die Nutzung Funktionen zum Blockieren von Websites und zum Filtern von Websites für Handy- und Computerüberwachung. Es ermöglicht Ihnen, Online-Websites von Multiplayer-Videospielen zu blockieren, um die Interaktion von Kindern mit Fremden über Gaming-Chatrooms zu verhindern. Benutzer können die URLs der Online-Gaming-Website zu Dashboard-Filtern hinzufügen.

On-Demand-Screenshots

Eltern können das Screenshot-Tool und das On-Demand-Tool aktivieren Screenshots-Funktion auf dem Zielmobil und PC, um mehrere Screenshots aufzunehmen. Benutzer können die aufgenommenen Screenshots ansehen, um jede Aktivität der Teenager auf dem Bildschirm des Zielgeräts zu sehen.

Bildschirmzeit

TheOneSpy ist einer der wenigen Spionage-Apps für die elterliche Überwachung Dadurch können Sie jede App auf dem Zielgerät blockieren. Benutzer können Gaming-Apps, soziale Netzwerke, Chatrooms und Dating-Apps blockieren Verringern Sie ihre Bildschirmzeit. Eltern können jede explizite und gefährliche App von 1 Stunde bis 12 Stunden auf dem Zielgerät blockieren.

Bildschirmaufzeichnung

Benutzer können Nehmen Sie Bildschirme in Echtzeit auf Telefonen auf, PCs und Computergeräte, die elterliche Spionagesoftware verwenden. TheOneSpy verfügt über drei Überwachungsprodukte, die Android-Spionage-, Windows-Spionage- und Computerüberwachungslösungen zum Aufzeichnen von Live-Bildschirmen anbieten. Benutzer können eine Reihe von Live-Videos des Bildschirms des Zielgeräts aufzeichnen und an das Dashboard senden. Benutzer können Videos herunterladen, um Aktivitäten anzuzeigen.

Protokollierung von Tastenanschlägen

TheOneSpy Tastatureingaben-Logger Überwachen Sie Android-, PC- und Mac-Computergeräte. Sie können einen Tastenanschlag-Logger verwenden, um Chat-Tastenanschläge in sozialen Netzwerken und versteckten Chatrooms aufzuzeichnen, um sie vor Online-Fallen zu schützen.

GPS-Standortverfolgung

Sie können Ihr Kind nach einer virtuellen Verbindung mit Fremden vor persönlichen Treffen schützen.

IM-Überwachung

TheOneSpy bietet mehrere Spionage- und Überwachungstools für soziale Medien an, die wie folgt aussehen:

  • Facebook Spion App
  • Spion auf Zunder
  • Kik Messenger Spion
  • Instagram-Überwachung
  • WhatsApp Spion
  • Snapchat Spion App
  • Discord-Spionage-App

Sie können Social-Media-Überwachungstools verwenden, um explizite Chats, Fotos und Video-Sharing von Teenagern mit Fremden zu erfassen und zu überwachen. Eltern können Teenager daran hindern, unangemessene Bilder mit anderen zu teilen, um sexuellen Missbrauch von Kindern zu verhindern.

Fazit

TheOneSpy ist die beste App, die Kindersicherung für die Online-Sicherheit von Kindern bietet. Eltern können Kinder davor schützen, Opfer der Jagdgründe von Sexualstraftätern zu werden. Darüber hinaus können Sie die Chats, virtuellen Verbindungen und freigegebenen expliziten Inhalte der Kinder mithilfe des TheOneSpy-Dashboards für Online-Raubtiere speichern. Lassen Sie keinen Fremden auf das Reich der PCs, Telefone und Computer zugreifen, um Teenager zu jagen.

Mehr interessante Produkte:

Folgen Sie uns auf, um die neuesten Spionage- / Überwachungsnachrichten aus den USA und anderen Ländern zu erhalten Twitter wie wir auf Facebook und abonnieren Sie unsere Youtube Seite, die täglich aktualisiert wird.

Tipps für Eltern, Social Media

Weitere ähnliche Beiträge

Menü