fbpx

Social-Media-Apps verletzen die Privatsphäre von Teenagern

Social-Media-Apps verletzen die Privatsphäre von Teenagern

Die Generation z ist zu Proto-Erwachsenen geworden und wächst so auf, wie man es sich erträumen könnte. Sie nutzen digitale Telefone, das Internet und Computergeräte wie ihr Brot und Butter. Sie wundern sich vielleicht über Social-Media-Newsfeeds, aber Teenager sind damit beschäftigt, ohne Ihr Wissen Nachrichten, Videos, Fotos und Medien an ihre Freunde zu senden und zu empfangen. Sie konnten jederzeit alles an jeden senden. Anscheinend magst du es Spaß nennen, aber die Wahrheit ist, dass deine Teenager in großen Schwierigkeiten sind und ihre Privatsphäre auf die eine oder andere Weise in Social-Media-Apps verletzen. Eltern müssen sich also mit den digitalen Telefonen der Kinder verbinden und die Kontrolle manuell oder mit Hilfe von Technologie übernehmen. Bevor wir über Dienste sprechen, die den Datenschutz vorgeben, müssen Sie wissen, dass soziale Netzwerke direkt und indirekt die Privatsphäre von Teenagern aufs Spiel setzen.

Online-Angriffe, die die Privatsphäre von Teenagern durch Apps für soziale Netzwerke verletzen könnten

Mehrere Datenschutzprobleme können Jugendliche in Apps für soziale Netzwerke haben, wenn sie Kontakte, Fotos, Videos, Audios, Namen und vieles mehr teilen. Online-Angreifer können die Informationen der Social-Media-Profile von Jugendlichen für verschiedene Straftaten verwenden. Die Datenschutzrisiken steigen also und sie können erfolgreich auf Ihre Teenager abzielen.

  • Standortverletzung
  • Fotos und geteilte Videos
  • Name & Kontakte
  • Identitätsdiebstahl
  • Explizite geteilte Videos
  • Und viele mehr!!!!!!!!!

Die 10 häufigsten Bedrohungen für die Privatsphäre von Teenagern in sozialen Netzwerken

1) Cross-Site-Scripting-Angriff

Der Angreifer verwendet schädliches JavaScript im Zielprofil oder Browser des sozialen Netzwerks, und das Zielprofil wird innerhalb eines Klicks unter den Einfluss des Angriffs fallen. Die Techniken dieses Angriffs sind noch geheim, und es ist ein moderner Tag Online-Angriff auf dem Social-Media-Profil oder in Webbrowsern von jemandem. Die Zielperson könnte mehrere URLs und faszinierende Schaltflächen erhalten, auf die gezielte Teenager zu klicken versuchen. Es wird die Informationen innerhalb der Zeit stehlen.

2) Angriff zum Klonen von Profilen

Der Infiltrator kann einen Angriff zum Klonen von Profilen verwenden, indem er die Profilinformationen des Ziel-Teenagers erhält. Angreifer entwerfen mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Klonprofil und bauen eine vertrauensbildende Beziehung zum Freund des Besitzers des Zielprofils auf. Sobald die Verbindung zu den Freunden des Ziel-Teenagers aufgebaut ist, lässt der Angreifer ihre Freunde glauben, dass das Profil echt ist, und stiehlt die Informationen über das tatsächliche Profil. Die Angreifer nutzen diesen Trick auch für andere Online-Straftaten, wie z Cyber-Stalking, Cybermobbingund Erpressung junge Teenager.

3) Hijacking zur Kontrolle des Social-Media-Kontos

Hijacking ist ein Online-Angriff, der es Angreifern ermöglicht, die Zielkonten der sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Snapchat, Instagram und viele mehr zu übernehmen. Die Leute verwenden diese Technik, um dies zu tun Online-Betrug, und sie versuchen immer, die Social-Media-Konten junger Teenager mit schwachen Passwörtern anzugreifen. Darüber hinaus können sie auch bösartige Links versenden, die dem Ruf der Zielperson schaden könnten.

4) Inferenzangriff

Es ist einer der gefährlichsten Angriffe auf die Social-Media-Konten von jemandem. Der Inferenzangriff kann wertvolle Informationen stehlen, die auf den Social-Media-Konten von Teenagern verborgen sind. Es besteht aus Data-Mining-Techniken, um Daten wie die Freundesliste der Zielperson zu stehlen. Der Angreifer kann auch Unternehmensinformationen stehlen oder Bildungsinformationen von Teenagern angreifen.

5) De-Anonymisierungsangriff

Es ist eine Technik, die die wahre Identität der Zielperson in sozialen Netzwerken enthüllt. Technisch versiert Online-Raubtiere kann die Identität des Teenagers hinter gefälschten Profilen in sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook enthüllen. Teenager erstellen mit größerer Wahrscheinlichkeit gefälschte und explizite Profile, und die De-Anonymisierungstechnik kann die Identität des versteckten Teenagers hinter einem Social-Media-Netzwerk aufdecken.

6) Cyberspionage

Cyberspionage besteht aus bösartiger Spyware, die Angreifer auf den Zielgeräten installieren. Darüber hinaus könnten Social-Engineering-Methoden auf Social-Networking-Sites E-Mails, Passwörter, Fotos, Videos und andere Arten von persönlichen Daten von Zielpersonen stehlen, die niemand mit jemandem teilen möchte, außer mit wenigen.

Andere typische Datenschutzangriffe auf die sozialen Netzwerke von Teenagern:

Hier sind die typischen Cyber-Angriffe, denen Jugendliche auf ihren Social-Media-Apps noch nie zuvor ausgesetzt waren und die ihre Privatsphäre verletzen könnten:

7) Spam-Angriff
8) Malware-Angriff
9) Phishing
10) Identitätsdiebstahl

Top-Social-Media- und Netzwerk-Apps am Rande verletzen die Privatsphäre von Teenagern

Hier sind die fünf wichtigsten sozialen Netzwerke, die es Teenagern ermöglichen, ihre Privatsphäre mit anderen zu teilen, und trotz ihrer Sicherheitsmaßnahmen können sie ihre Identität, Daten, Fotos und ihren Standort aufs Spiel setzen.

Snapchat - Der schnellste Weg, einen Moment zu teilen!

Snapchat ist eine Social-Messaging-App, die bei Teenagern beliebt und ab 12 Jahren erlaubt ist. Es hat einen schlechten Ruf für den Datenschutz für das Senden und Empfangen von expliziten Fotos, Videos und Nachrichten an andere Kontakte.

  • Es ist kein geeignetes soziales Netzwerk für die Privatsphäre eines Teenagers, auch wenn es nach einiger Zeit jede Aktivität zwischen Kontakten entfernt.
  • Wussten Sie, dass Angreifer Apps von Drittanbietern verwenden können, um anstößige Fotos und Videos von Teenagern abzurufen?

Kleine Kinder verwenden Snapchat-Apps zum Speichern von Fotos, die die Daten von Teenagern stehlen könnten. Cyber-Angreifer können mit verschiedenen Techniken das Snapchat-Konto einer Person auf dem Telefon eines Teenagers hacken.

Yik Yak | Der Yak ist zurück

Es ist eine Social-Media-Plattform, die als Schlüssel zum Cybermobbing bekannt ist. Teenager verwenden es jedoch auf ihren digitalen Telefonen. YikYak ermöglicht es Teenagern, unbekannte Ad-hoc-Online-Chatrooms für 500 Benutzer zu erstellen. Es ist mit dem Geo-Standort verknüpft, den Benutzer mit anderen teilen können, und mit anderen wertvollen Informationen. Darüber hinaus können Cyberangreifer die Konten von Teenagern hacken und kontrollieren, um an private Informationen zu gelangen.

Zunder | Dating, Freunde finden und neue Leute kennenlernen

Es ist eine beliebte Dating-App unter Teenagern. Es ermöglicht 13-Jährigen, ihr Tinder-Profil zu erstellen und seinen Standort zu verwenden, um Übereinstimmungen in der Nähe zu erhalten. Tinder hat kürzlich eine eingeführt Blind-Date-Funktion die es Teenagern ermöglicht, mit Fremden zu interagieren, ohne ihre Profile zu teilen. Benutzer können jedoch mit jedem persönlich chatten. Fast 7 % der Tinder-Nutzer sind unter 13 bis 17 Jahre alt. Tinder ist eine Plattform, die die Profile nicht überprüft, und Teenager interagieren eher damit Sexualstraftäter. Online-Raubtiere können junge Teenager von Tinder aus verfolgen und sie in anderen sozialen Netzwerken ansprechen, indem sie ihre Fotos, Namen, Videos und anderes hochgeladenes Material verwenden.

Facebook & Instagram Beliebte Netzwerke und Instant Messenger

Facebook ist eine weltweit weit verbreitete Social-Media-App. Jeder Teenager auf der Welt hat ein Facebook-Konto und zugehörige Social-Messaging-Apps wie WhatsApp und Instagram. Jeder liebt es, die Facebook-App zu verwenden und Daten wie Fotos, Bilder, Geschichten, Newsfeeds, Videos und vieles mehr hochzuladen. Anscheinend ist Facebook eine sichere soziale Plattform, wird aber immer von Online-Raubtieren und Cyber-Angreifern angegriffen. Sexualstraftäter können es für Stalking, Cybermobbing und Online-Angreifer nutzen Facebook für Identitätsdiebstahl, Phishing und Hijacking, Angriffe zum Klonen von Profilen und vieles mehr.

Kik Messenger - Eine Freeware-Instant-Messaging-App

Kik Messenger ist ein kostenloses soziales Netzwerk, und Online-Raubtiere können Teenager leicht online verfolgen. Wissen Sie, warum?

  • Mit der Kik-Messenger-App können Teenager ihr Profil, ihren Benutzernamen und ihr Foto öffentlich teilen

Fremde Gefahren sind also eher auf dieser Social-Media-Plattform vorhanden. Junge Benutzer kümmern sich nicht um ihre Identität und Profilinformationen. Die sozialen Netzwerke von Kik könnten also die Privatsphäre Ihres Teenagers verletzen und seine Sicherheit aufs Spiel setzen.

Wie schützt man die Privatsphäre von Teenagern in sozialen Netzwerken?

Soziale Apps, die wir bereits besprochen haben, können direkt oder indirekt die Privatsphäre verletzen. Daher müssen Eltern wissen, was Kinder in sozialen Netzwerken tun, die auf den mit dem Cyberspace verbundenen Mobiltelefonen aktiv sind. Eltern können also TheOneSpy-Telefonspionage-Apps auf Telefonen verwenden überwachen ihre Aktivitäten in sozialen Netzwerken in Echtzeit, um sie vor Online-Angriffen und Online-Raubtieren zu schützen.

TheOneSpy-Funktionen zum Schutz der Privatsphäre von Teenagern

Hier sind die folgenden Funktionen, die Sie auf einem anderen Telefon verwenden können Spionieren Sie Social-Media-Apps aus, um die Privatsphäre von Teenagern zu schützen und um Online-Angriffe rechtzeitig zu verhindern:

Live-Bildschirmaufnahme

Screen Recorder ist das leistungsstarke Tool der TheOneSpy Android Spion App. Es ermöglicht Ihnen, Live-Videos auf einem Telefonbildschirm aufzunehmen, der mit sozialen Netzwerken, Browsing-Aktivitäten und vielen anderen aktiv ist. Eltern können unangemessene Aktivitäten beobachten, die die Privatsphäre von Teenagern verletzen könnten, und Online-Angriffe, die ihre wertvollen Daten in sozialen Netzwerken stehlen könnten.

Bildschirmaufnahme Funktionen, die Sie kennen müssen:

Screenshots

Eltern können Screenshots in sozialen Netzwerken planen, die auf dem Zielmobil aktiv sind, um die Aktivitäten anzuzeigen und zu sehen. Sie können mehrere Screenshots planen, um weitere Informationen zum Schutz der Privatsphäre zu erhalten.

Spionage-Apps für soziale Netzwerke

TheOneSpy verfügt über mehrere Social-Media-Spionagetools, mit denen Eltern beliebte Social-Messaging-Apps im Auge behalten können, die wie folgt aussehen:

Facebook Messenger Spion
  • Instagram-Spion
  • Tinder Spion-Software
  • WhatsApp Spionage
  • Kik-Überwachungs-App
Protokollierung von Tastenanschlägen

Keystrokes Logger ermöglicht Eltern zu sehen und Tastenanschläge aufzeichnen auf Social-Media-Apps angewendet. Sie können Passwörter, Nachrichten, Chats, E-Mails und Tastenanschläge für Instant Messenger aufzeichnen und erfassen. Für Eltern ist es hilfreich, schwache Passwörter der Social-Media-Profile von Teenagern zu sehen, um Cyberangriffe zu verhindern.

Installierte Apps anzeigen

Eltern können siehe installierte Apps auf dem Zieltelefon, um auf die Social-Messaging-Apps hinzuweisen, die die Privatsphäre von Teenagern verletzen und möglicherweise ein Risiko für Cyberangriffe darstellen könnten.

Fazit:

TheOneSpy ist die beste Android-Spionagesoftware, die es Eltern ermöglicht, die Privatsphäre von Teenagern in sozialen Medien im Auge zu behalten. Es ist gleichermaßen für Eltern geeignet, um mit Cyberangriffen umzugehen, um Daten von Social-Media-Konten von Teenagern abzurufen, abzufangen und zu schützen.

Mehr interessante Produkte:

Folgen Sie uns auf, um die neuesten Spionage- / Überwachungsnachrichten aus den USA und anderen Ländern zu erhalten Twitter wie wir auf Facebook und abonnieren Sie unsere Youtube Seite, die täglich aktualisiert wird.

Social Media

Weitere ähnliche Beiträge

Menü