Versteckte Spionage-App mit Anti-Sexting- und Sextortion-Funktionen

Versteckte Spionage-App mit Anti-Sexting- und Sextortion-Funktionen

Sexting und Sextortion sind unter Jugendlichen im Internet weit verbreitet. Eltern müssen also eine versteckte Spionage-App haben, um zu verhindern, dass Kinder explizite Inhalte in Bezug auf Fotos, Videos von sich selbst und Sex per Text senden und empfangen. Es ist eine zunehmende Form des Online-Missbrauchs bei jungen Minderjährigen und Teenagern, die sie nie zuvor stillschweigend gejagt haben. Daher müssen auch Eltern zur Sicherheit der Kinder, die von Smartphones, dem Internet und sozialen Netzwerken besessen sind, leise spielen. Bevor Sie über die Spionage-App sprechen, die mit ihren Anti-Sexting- und Sextortion-Funktionen auf dem Handy eines Kindes verborgen bleibt, müssen Sie weiterlesen.

Was ist Sexting & Sextortion?

Sexting

Sexting ist eine Aktivität, die sich auf das Senden eines Fotos, Videos oder einer Textnachricht auf digitalen Geräten an jemanden bezieht. Teenager sind Handy-Süchtige, und sie senden und empfangen eher anstößige Inhalte, und Eltern machen sich Sorgen um ihre Sicherheit. Stellt sich die Frage, was Eltern verwenden versteckte Spionage-Apps auf ihren Handys? Die Antwort ist ziemlich einfach, dass junge Kinder heutzutage online ermutigt und überredet werden, pornografische Inhalte über Textnachrichten in Mobilfunknetzen, Apps für soziale Netzwerke, Chatrooms und über andere Medien zu senden.

  • Der Begriff Sexting ist die kombinierte Version von Sex und Textnachrichten.
  • Handysüchtige, Social-Media-versierte und Internet-Surfer machen mit größerer Wahrscheinlichkeit Sexting.
  • Sexting kann schwerwiegende Folgen wie körperliche, psychische und emotionale Probleme haben.

Sextortion

Sextortion ist ein Vorgang, bei dem die Fotos, Videos und anderes Material einer Person auf kompromittierte Weise abgerufen werden. Die Leute üben Sextortion aus, um junge Tweens und Teenager anzugreifen, indem sie ihre Telefone und Computerkameras hacken. Sie können Videos in einer kompromittierenden Position aufnehmen und Daten von ihren digitalen Geräten stehlen. Sie könnten schädliche Links in sozialen Netzwerken, Telefonen und E-Mails senden, um Foto- und Videogalerien zu kompromittieren, um sie zu erpressen. Eltern sollten sich also mit den Eltern um ihre Teenager kümmern Spion-App für Android das Anti-Sexting, Sextortion, Cybermobbing und Anti-Anschluss-Funktionen für die Sicherheit von Teenagern enthält.

  • Es ist die Art von Online-Grooming und sexueller Ausbeutung.
  • X-Partner, Freunde und aktuelle Liebhaber machen mit Teenagern eher Sextortion.
  • Rache Porno ist auch eine andere Art von Sextortion.

Laut einer Studie: 1 von 20 Teenagern Opfer von Sextortion

1 von 20 Highschool-Mädchen hat Drohbotschaften, explizite Fotos und Videos erhalten, die online mit jemandem geteilt wurden. Opfer unter Teenagern erhalten solche eher Sextortion Drohungen; Das hat eine neue Studie ergeben. Das Cyberbullying Research Center, Co-led University of Wisconsin Eau Claire Professor Justin Patchin hat mehr als 5,500 Studenten im Alter von 12 bis 17 Jahren befragt.

  • Fast 60 % der minderjährigen Tweens haben Drohbotschaften erhalten, und 50 % von ihnen kennen ihre Täter online
  • Mehr als 57 % der Teenager im Alter von 15 bis 17 Jahren kennen Straftäter offline
  • 47 % der Opfer werden täglich wiederholt und 52 % 1- bis 9-mal täglich sextortiert.
  • 70% der Teenager werden 1 bis 9 Mal am Tag Sextortion und Sexting unterzogen
  • 78 % der Vorfälle betrafen weibliche Kinder und nur 12 % männliche Opfer
  • 22 % der Kinder sind Opfer desselben Täters geworden

Manuelle Möglichkeiten zum Schutz von Teenagern vor Sexting und Sextortion

Bevor wir uns versteckten Spionagelösungen zuwenden, um minderjährige Teenager vor Sexting zu schützen und Opfer sexueller Aufforderung, Sextortion, Rachepornos und Cybermobbing, übernimmt einige manuelle Methoden, um Ihre Teenager zu schützen. Hier sind einige Möglichkeiten:

Bleiben Sie ruhig und gelassen und haben Sie Verdacht

  • Spionieren Sie das Telefon eines Kindes aus um etwas Alarmierendes manuell einzufangen
  • Urteilen Sie nicht und fragen Sie Ihr Kind, es sei denn, es hat Sexting und Sextortion am Telefon, im Internet und in sozialen Netzwerken erfahren.
  • Versuchen Sie, ihr Vertrauen zu gewinnen, wenn sie online irgendetwas Offensichtliches an jemanden gesendet oder erhalten haben.

Stellen Sie keine Hypothese auf.

Eltern sollten mit ihren Teenagern über die Folgen von Sexting und Sextortion sprechen. Verhalten Sie sich immer freundlich zu ihnen und versuchen Sie, ihre sozialen Netzwerke, Galerien und Chatrooms auszuspionieren, wenn ihre Telefone nicht verwendet werden. Überprüfen Sie heimlich jede Aktivität, um Ihre Untersuchung abzuschließen. Sie können mit Kindern besprechen, wie ihre Sicherheit notwendig ist und was Online-Raubtiere könnte mit ihnen tun.

Setzen Sie Grenzen und Grenzen

Eltern brauchen ein verstecktes Auge auf ihren Telefonen, um die Situation einzuschätzen. Es ist notwendig, Ihre Kinder daran zu hindern, Mobiltelefone explizit über soziale Medien, Online-Spiele, versteckte Chatrooms, Dating-Apps, und viele mehr. Darüber hinaus benötigen Sie eine Spionage-App, die den Aufenthaltsort Ihres Kindes rund um die Uhr heimlich überwacht. Eltern sollten ihre Kinder über Sicherheitsregeln und Einschränkungen bei der Nutzung eines sozialen Netzwerks informieren und die Bildschirmzeit verkürzen. Erzählen Sie Ihren Teenagern von der Online-Privatsphäre und wie soziale Medien ihre Privatsphäre durch Sexting und Sextortion verletzen.

Erzwinge keine Helikoptererziehung.

Die meisten Eltern werden Hubschrauber Eltern um ihre Teenager vor Sextortion und Sexting zu schützen. Ermutigen Sie Jugendliche, das Internet, Mobiltelefone und soziale Medien positiv zu nutzen. Lassen Sie sie lernen, wie man eine digitale Staatsbürgerschaft hat. Eltern sollten mithelfen, wenn Kinder heranwachsen und Handys und Internet nutzen möchten.

Seien Sie ein Vorbild für Ihre Kinder.

Technisch versierte Eltern können Vorbilder für ihre Teenager werden. Ihre Kinder werden von Ihnen lernen, wenn Sie weniger Zeit am Telefonbildschirm verbringen. Eltern sollten online und offline an gesunden und harmlosen Aktivitäten teilnehmen. Sie können Ihren Kindern Sexting, Sextortion und andere Online-Gefahren beibringen.

Was Eltern von ihrer Seite aus tun können

Eltern sollten ihren Teenagern beibringen, sofort zu melden, wenn ihnen etwas verdächtig, verletzlich und ausbeuterisch im Internet vorkommt. Darüber hinaus können Eltern die Technologie nutzen und die versteckte Spionagesoftware mit Anti-Sexting- und Sextortion-Funktionen in die Hände bekommen, um Kinder jederzeit und von überall aus im Auge zu behalten.

Gibt es eine Spionage-App mit Anti-Sexting- und Sextortion-Funktionen?

Jawohl. TheOneSpy ist eine der wenigen Spionage-Apps für Eltern. Es bietet Ihnen Funktionen, um Kinder daran zu hindern, Pornos zu sexten und zu rächen. Eltern können eine elterliche Überwachungssoftware auf dem Zieltelefon installieren und ihre Funktionen aktivieren, die den Telefonbildschirm, soziale Netzwerke, Sprach- und Video-VoIP-Anrufe und jeden Tastendruck, den sie in einem Sexting-Gespräch verwendet haben, rechtzeitig ausspionieren. Darüber hinaus können Eltern sehen, was Kinder vor Handykameras tun. Sie können auch versteckte Aufenthaltsorte verfolgen, um zu verhindern, dass Teenager sich persönlich mit Fremden treffen.

Die versteckten Anti-Sexting- und Anti-Sextortion-Funktionen von TheOneSpy

TheOneSpy bietet Dutzende von versteckten Spionage-Kindersicherungen und mobiles Tracking Funktionen, die als Anti-Sexting, Anti-Mobbing und zur Behandlung von Problemen wie Sextortion, Kindesentführung, Kinderpflege, Vergewaltigung von Teenagern und vielem mehr wirken. Hier sind die Funktionen, die Sie auf einem anderen Telefon verwenden können, um Kinder vor Sexting und Online-Raubtieren vor Sextortion zu schützen.

Protokollierung von Tastenanschlägen

Tastenanschlag-Logger ist das beste Tool von TheOneSpy, mit dem Eltern Tastatureingaben von Sexting-Gesprächen von Teenagern aufzeichnen und erfassen können. Es erfasst jeden Sexting-Tastendruck in Echtzeit in Mobilfunknetzen, Messaging und sozialen Netzwerken. Benutzer können es auch verwenden Passwörter erfassen die verborgen bleiben.

Surround-Aufnahme

Benutzer können verwenden MIC-Fehler und Kamera-Fehler Werkzeuge, die sie dazu befähigen Nehmen Sie ihre Umgebung auf und hören Sie sie sich an um Voice-Sexting-Aktivitäten in der Umgebung des Zieltelefons zu hören. Sie können auch kurze Videos der Umgebung mit Vorder- und Rückkameras aufnehmen, um Kompromissaktivitäten der Teenager zu sehen, die zu Rachepornos oder Sextortion werden könnten.

Live-Kamera-Streaming

Eltern können Übernehmen Sie die Kamera des Zieltelefons und verbinden Sie es mit dem TheOneSpy-Dashboard und erhalten Sie Live-Streaming der Umgebung von Kindern. Sie können alles sehen, was Teenager in Ihrer Abwesenheit tun, und Sie können verhindern, dass sie es tun unangemessene Videos und deren Weitergabe an Fremde.

Live-Bildschirmaufnahme

Benutzer können Live-Telefonbildschirme mit aufzeichnen Hidden Screen Recorder Software. Es ist das beste Werkzeug, um Sexting und Sextortion zu verhindern. Wissen Sie, warum? Weil Sie Textnachrichten, Fotos und Videos sehen können, die Kinder auf einem Mobiltelefon empfangen und geteilt haben. Ein Live-Bildschirmrekorder kann eine Reihe von Videos auf dem Handybildschirm aufzeichnen und an das Dashboard senden. Eltern können sich die Videos ansehen, um mehr über ihre Aktivitäten zu erfahren.

Bildschirmzeit

Bildschirmzeit ermöglicht es Eltern, alle Apps auf den Telefonen von Teenagern zu blockieren, um Sexting, das Teilen von Fotos und Videos zu verhindern. Sie können verhindern, dass Kinder Akte mit Fremden teilen. Sie können Apps von 1 Stunde bis 12 Stunden blockieren, es sei denn, Sie kommen nach Hause und helfen Ihren Kindern.

VoIP-Anrufrekorder

VoIP-Anrufaufzeichnung

Audio-Video-Live-Anrufe in sozialen Netzwerken sind wahrscheinlich zu riskant für die Sicherheit von Teenagern. Sie verwenden Facebook, WhatsApp, Snapchat, Line, Vine und andere. Teenager haben also eher mit Online-Raubtieren zu tun, die versuchen, sie von Sexting, Kinderpflege und Sextortion zu überzeugen. VoIP-Anrufaufzeichnung Lassen Sie die Eltern mit seinem leistungsstarken und optimierten sorgenfrei sein Gesprächsaufzeichnung funktionieren und alle Anrufe aufzeichnen, unabhängig davon, ob das Gerät gerootet oder nicht gerootet ist.

Spion auf Textnachrichten

SMS-Spionage ermöglicht es Ihnen, gesendete und empfangene Textnachrichten auf dem Zieltelefon zu lesen. Es hält Sie auf dem Laufenden, welche Nachrichten Kinder an einem Tag gesendet und empfangen haben. Mit einer versteckten Überwachungs-App können Sie für die Sicherheit Ihrer Kinder sorgen.

Fazit:

Sexting und sexuelle Übergriffe über Textnachrichten, Videos und Voice-Video-Anrufe nehmen zu. Eltern haben keine andere Möglichkeit, Teenager vor digitalen Schwachstellen zu schützen. Sie können TheOneSpy als das beste versteckte Anti-Sexting-, Anti-Sextortion- und Anti-Mobbing-Tool verwenden, um Teenager zu beaufsichtigen und zu schützen. .

Mehr interessante Produkte:

Folgen Sie uns auf, um die neuesten Spionage- / Überwachungsnachrichten aus den USA und anderen Ländern zu erhalten Twitter wie wir auf Facebook und abonnieren Sie unsere Youtube Seite, die täglich aktualisiert wird.

Weitere ähnliche Beiträge

Menü