Die gefährlichsten Dating-Apps für Teens

Dangerous-Dating-Apps-for-Teens

Mit der Akzeptanz von sozialen Medien ist die Popularität von Dating-Apps in alarmierender Geschwindigkeit gewachsen. Was über Kinder zu sprechen, auch die Erwachsenen sind nicht sicher auf diese Dating-Apps wie Grinder, Tender, Kik Messenger und Down. Mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones hat sich auch die Zahl der Apps für Unterhaltung, Tötung und soziale Interaktion erhöht. Heutzutage verwenden Millionen von Menschen Datierungs- und Verbindungs-Apps, die sie nicht nur in nutzlose Aktivitäten einbeziehen, sondern sie auch beeinflussen. Die aktuelle Statistik enthüllte schockierende Fakten über die Auswirkungen dieser scheinbaren Connect-Apps. Die Verbrechen mit diesen Dating-Apps sind in den letzten zwei Jahren um das Siebenfache gewachsen. Vergewaltigung, Körperpflege, Sextortion und versuchte Morde sind auf dem Höhepunkt, wenn es um Gefahren und Auswirkungen solcher Apps geht.

Die Menschen brauchen nur eine Quelle, um sich mit anonymen Menschen, Fremdem oder in ihrer Umgebung lebenden Menschen zu unterhalten. Eine Anzahl Apps unterstützt die Suche nach den Benutzern in einem bestimmten Bereich und Jugendliche können nicht mehr warten, wenn sie zufällig einen Kollegen treffen. Sie teilen Bilder, haben Gespräche, fixieren Datum und Ort und bleiben den Auswirkungen nach der Konferenz nicht bewusst. Sie könnten entführt, vergewaltigt, belästigt, gemobbt oder für illegale Aktivitäten verwendet werden. Hier sind einige schädliche Dating-Apps für Jugendliche und die Eltern mussten Wachsamkeit Apps Liste ihrer Kinder so dass sie von der Waffenlänge gehalten werden konnten, um von diesen abhängig zu werden.

Schleifer

Es ist ein Gay-Dating-Social-Media-App das inspiriert die Schwulen, zu besuchen, sich anzumelden und andere männliche Schwule herauszufinden. Es hat das Leben vieler Menschen verändert, um ihre gewünschten Menschen aus Beziehungsperspektiven zu treffen. Die App verwendet gefälschte IDs und den Standort, damit die Benutzer für die von ihnen gewünschte Zeit genießen können. Obwohl es sich als nützlich erweist, die männlichen Schwulen zu bekommen, sie zu treffen und zu datieren, sind die Ergebnisse oft aus Sicherheitsgründen nicht so gut. Jugendliche werden anfälliger für extremistische Menschen wie Mörder, Wanderer, Cyber-Mobber und sexuelle Missbrauchs. Es war nicht später als früh von 2016, als ein Benutzer von Grinder seinen Partner für das Date kennenlernte und aufgestockt wurde. Er wurde gefoltert und sogar versucht, ihn umzubringen. Wenn die erwachsenen Männer vor dieser App nicht sicher sind, wie Kinder und Jugendliche eben sein können, haben sie keinen Verteidigungsmechanismus oder sind stark genug, um sich selbst zu schützen.

Einige Fakten über Verbrechen auf Grinder sind wie folgt:

  • In 2013 wurden 55-Verbrechenberichte in England eingereicht.
  • 204 in 2014 und die Figur ist in 412 auf 2015 gesprungen.
  • Viele andere, die nicht gemeldet wurden, sind von diesen Statistiken getrennt.

Weinstock

Ebenso andere Social-Networking Foren, Vine ist ein Kurzvideo-Sharing-App das hat bei den Massen massive Popularität erlangt. Jetzt dient es Millionen von Nutzern, die ihre Konten erstellen und ihre lustigen, motivierenden, unterhaltsamen und sexuellen Videos teilen. Da die App von Teenagern und Kindern weit verbreitet ist, führt dies zur Ausbeutung von Kindern. Alle Eltern sind nicht mit den meisten Social-Media-Apps vertraut, die nicht technisch versiert sind. Die negativen Auswirkungen von Vine erscheinen in Form von schweren Schäden an Jugendlichen, sexuellen Missbrauch, Exposition gegenüber betrügerischen Menschen und Tyrannen.

Tinder

Tinder ist eine heterosexuelle Version von Grinder. Dies Online-Dating-App hat die Social-Media-Welt übernommen und Tausende von Nutzern angezogen, um Mitglieder zu werden, um ihre gewünschten Kollegen zu treffen. Diese App ist standortbasiert und unterstützt, wenn es darum geht, interessierte Partner zu entdecken. Die Nutzer, die aneinander interessiert sind, teilen Fotos, genießen einen Chat und entscheiden sich für ihr Datum. Wie so viele andere Dating-Apps erleichtert Tinder die Kommunikation, aber es hat sich als gefährlichste App für Teenager und Kinder. Dies verwendet tatsächlich Facebook Profile und die Leute können sich mit ihren Freunden und Freunden von ihren Freunden in Verbindung setzen, sodass die Exposition am besten ist. Die Anbindungen durch Tinder führten letztendlich zu einer Sexualdelikte, Pflege, Vergewaltigung, Tötung und sexueller Ausbeutung.

Die Verwendung solcher Apps durch Jugendliche und Kinder ist überhaupt nicht geeignet und sogar der schlimmste Faktor ist, dass ihre Eltern nicht wissen, was sie mit diesen Online-Apps machen. Eltern sollten Überwachen Sie die Online-Browsing-Historien, eine Liste der installierten Apps und andere Social-Media-Aktivitäten.

Die Liste der gefährlichen Dating-Apps öffnet die Augen vieler Eltern. Obwohl wenige Eltern es irgendwie schaffen, ihre Kinder, ihre täglichen Aktivitäten und ihren Zeitplan zu kontrollieren und auszubalancieren, aber die meisten sind unwissend. Sie können sich auf dem Laufenden halten und über verschiedene Social-Media-Aktivitäten ihrer Kinder informieren. Die Software TheOneSpy ist eine sehr nützliche Anwendung zur Überwachung von Aktivitäten, zum Prüfen von Anrufen, zur Liste der Sofortnachrichten, zum Verfolgen des Standorts und genauer zu einer Liste der installierten Apps. entferne und pausiere sie fern auf einem Gerät, auf dem es installiert ist. Eine Spion-App wie TheOneSpy zu haben ist die beste Gelegenheit für Eltern, die Sicherheit aufrecht zu erhalten und die Überwachung ihrer Teenager und kleinen Kinder sicherzustellen.

Mehr interessante Produkte:

Weitere ähnliche Beiträge

Menü