Nichts ist umsonst! Kostenlose Spionage-Apps für Android, die Sie als Produkte verwenden?

Kostenlose Spionage-Apps für Android, die Sie als Produkte verwenden

Eltern und Arbeitgeber waren fasziniert von der kostenlose Spionage-Apps für Android. Scheinbar geht es ihnen gut. Niemand möchte Geld ausgeben, wenn er etwas KOSTENLOS hat. In Wirklichkeit, nichts ist kostenlos für die kommerzielle Ebene. Sie zahlen direkt und indirekt für diese scheinbar kostenlosen Dienste. Sie stürzen sich auf die Anwendungen im Web, weil Sie die Dienste gegen eine Gebühr nutzen. Nun stellt sich die Frage Wie bezahlen wir für die kostenlosen Bewerbungen? Angenommen, Sie sind Eltern und möchten sicherstellen, dass Jugendliche auf Mobiltelefonen mit Android-Betriebssystem sicher sind. Sie werden sich wahrscheinlich zuerst für die kostenlosen Spionageanwendungen entscheiden. Aber Sie haben vielleicht ein altes Sprichwort gehört:

Wenn Sie nicht für das Produkt bezahlen, sind Sie nicht der Verbraucher, sondern das Produkt.

Angenommen, wir werden im Moment durch das Lesen dieses Zitats verstanden, aber wir haben viele Fragen. Wie Sie dann kostenlose Spionage-App für Android verwenden, wie Sie ein Produkt wären.

Mit all den kostenlosen Anwendungen auf Ihren Handys zahlen Sie einen hohen Preis. Die Anwendungen lernen nicht nur Ihre Privatsphäre kennen, wie Standort, Nutzungsmuster, und einige können Ihre privaten Daten in Bezug auf die kostenlose Überwachungs-App für Android abbauen. Sie müssen sich um Ihre privaten Daten kümmern und dürfen es niemandem erlauben Ihre Privatsphäre verletzen. Datenverletzungen sind heutzutage ein Kinderspiel, sagten Experten in einem Seminar über den Namen des Datenschutzes von Smartphones, das von der indischen Regulierungsbehörde für Telekommunikation durchgeführt wurde.

Wie ist eine kostenlose Spionage-App für Android kein Produkt? Sie sind das Produkt!

Angenommen, Sie haben sich für eine mobile Anwendung entschieden, mit der Sie dies tun können einen Android ausspionieren Gerät kostenlos. Es bedeutet, dass Sie den Dienst der Android Spy App nicht kostenlos nutzen. Es benutzt Sie wie ein Produkt für ihre Vorteile. Wir wissen, dass es für die meisten Eltern und Arbeitgeber nicht verdaulich ist. Sie freuen sich darauf, die digitalen Aktivitäten von Kindern und Mitarbeitern zu überwachen und zu verfolgen. Aber die Wahrheit ist, dass Sie nicht dafür bezahlen. Sie sind nicht der Kunde; Sie sind ein indirektes Produkt, das verkauft werden soll.

Es gibt keine Transparenz darüber, wer das Sagen hat. Warum sind kostenlose Apps daran gewöhnt, die Privatsphäre zu verletzen? Wie Anwendungen die Informationen verwenden, Dan Hoffman, Chief Mobile Security Officer bei Juniper Networks.

Kostenlose Spionage-App für Android ist eine Bedrohung für die Privatsphäre

Wir sprechen nicht nur über die Handy-Tracker-Apps, sondern jede Anwendung beansprucht auch kostenlos, Sie als Produkt zu verwenden. Angenommen, Sie haben Spionagesoftware für Android auf dem Zielgerät installiert, um Eltern zu werden und Mitarbeiter zu verfolgen. Dies bedeutet, dass Sie ein Produkt sind. Sobald Sie es auf Ihren Zielgeräten installiert haben, werden die folgenden Dinge angezeigt. Kostenlose Android Spy App, die Ihnen Service bietet, Sie aber ständig in folgenden Formen verkauft.

Verfolgen Sie Ihren GPS-Standort jederzeit

Jede Anwendung, die Sie auf dem Mobiltelefon verwenden, ist eine Bedrohung für Ihre Privatsphäre. Es wird ständig Ihr Standort ermittelt. Es verfolgt Ihren GPS-Standort, weil Sie dies zugelassen haben. Es spioniert aus der Ferne und heimlich Ihren Echtzeit-Standortverlauf und vieles mehr aus.

Zugriff auf Ihre Kontakte erhalten

Vielleicht fragen Sie sich nach dem Lesen, dass Android-Anwendungen Ihre Kontakte erhalten. Zum Zeitpunkt der Installation haben Sie versehentlich Berechtigungen zugelassen. Die Sache ist, dass nicht nur die kostenlose Spionage-App für Android Ihre Kontakte verletzt. Dies ist bei jeder kostenlosen App im Web der Fall. Bevor Sie eine Anwendung installieren, die nach Berechtigungen fragt, müssen Sie sich eine Weile am Kopf kratzen.

Erhalten Sie Zugriff auf Ihre Telefongalerie

Das Erhalten von Berechtigungen für den Zugriff auf Ihre Telefongalerie ist eine häufige Aktivität, die jede Android-Anwendung vor der Installation besonders gefragt hat. Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie einer kostenlosen App erlauben, Ihre Telefongalerie zu verwenden. Sie erhalten Zugriff auf Ihre privaten Fotos, Videos und Bilder.

Erhalten Sie Berechtigungen für Kameras, ausgehende Anrufe und Kameras

Eine Studie hat ergeben, dass eine kostenlose Anwendung Sie um Berechtigungen bittet. Anwendungen initiieren ausgehende Anrufprotokolle und steuern auch die Kamera Ihres Mobiltelefons. Dies bedeutet, dass eine kostenlose Spionage-App für Android auf die Kamera Ihres Zielgeräts zugreifen kann. Es kann ausgehende Anrufprotokolle und Nachrichten ausspionieren. Die Informationen werden nicht nur an das Control Panel des Benutzers und an die Server des Unternehmens gesendet.

Spionieren Sie Ihre sozialen Medien aus, um sie hinzuzufügen

Kostenlose Anwendungen auf Ihrem Telefon überwachen Ihre Social-Media-Interessen und zielen auf Anzeigen ab. Benutzer fragen sich möglicherweise, dass jemand sie ausspioniert. Denn jedes Interesse, das Sie in sozialen Medien zeigen, wird zum Ziel derselben Art von Anzeigen.

Kostenlose mobile Anwendungen sind wahrscheinlich zu 400% anfällig für die Verfolgung Ihres Gerätestandorts. Und 300% häufiger ist es, Kontaktbücher auszuspionieren, im Vergleich zu kostenpflichtigen Apps Juniper-Netzwerke.

Top-Ergebnisse zu den kostenlosen Apps für Android, die Ihre Privatsphäre verletzen

Abgesehen von kostenlosen Spionage-Apps für Android erhalten auch andere Anwendungen Berechtigungen und verletzen mit Sicherheit die Privatsphäre Ihres Mobiltelefons. Werfen wir einen Blick auf die folgenden Ergebnisse.

  • 25% der kostenlosen Apps erhalten Standortberechtigungen, verglichen mit 6% der kostenpflichtigen Anwendungen
  • Fast 7% der kostenlosen Apps verfügen über Berechtigungen zum Ausrichten von Nachrichten, verglichen mit 1.5% der kostenpflichtigen Apps
  • 6% der Apps haben die Berechtigung, Nachrichten heimlich zu senden, verglichen mit 1.88% der kostenpflichtigen Apps
  • 3% der kostenlosen Anwendungen können Hintergrundanrufe initiieren, verglichen mit 2% der kostenpflichtigen Anwendungen
  • Fast 6% der kostenlosen Apps erhalten Zugriff auf die Gerätekamera, verglichen mit 2.2% der kostenpflichtigen Apps

Daher können wir sagen, dass die kostenlose Spionage-App für Android absichtlich Ihre Privatsphäre verletzt. Das alte Sprichwort ist wahr, wenn Sie nicht für das Produkt bezahlen, dann sind Sie das Produkt. Kostenlose Spionageanwendungen sind daher schädlich für Ihre Privatsphäre, da sie eine große Menge an Informationen von Ihren Geräten erfassen können.

Fazit:

Anstatt sich für kostenlose Spionage-Apps für Android zu entscheiden, sollten Sie sich für die kostenpflichtige Spionage-App entscheiden. Benutzer können ihre Daten jederzeit aus dem Dashboard entfernen. Bezahlte Unternehmen haben ihre Richtlinien und werden illegale und aufdringliche Spionage für Android erst dann fördern, wenn das Zielgerät dem Benutzer gehört. Darüber hinaus kümmert sich eine kostenpflichtige Spionage-App für Android in vollem Umfang um Ihre Daten.

Mehr interessante Produkte:

Folgen Sie uns auf, um die neuesten Spionage- / Überwachungsnachrichten aus den USA und anderen Ländern zu erhalten Twitter wie wir auf Facebook und abonnieren Sie unsere Youtube Seite, die täglich aktualisiert wird.

Android

Weitere ähnliche Beiträge

Menü